IMPULSE FÜR DEN LEBENSWEG

 

In der Lebensmitte können Menschen beeinflussen, wie die Grundzüge ihrer 2. Lebenshälfte aussehen.

Von Mitte 30 bis Ende 40 stehen wir mehrfach vor der Frage nach unserem Lebenssinn bzw. Lebensauftrag.

Ist das was ich bisher in meinem Leben schaffen und entwickeln konnte, alles oder sind neue Themen, Aufgaben und Lebensbedingungen in mein Leben zu integrieren?

Wie steht es um meine Talente und Fähigkeiten? Sind diese bereits alle ausreichend entfaltet?

Was schlummert noch in mir? Was gilt es noch zu entdecken? Was zu entwickeln?

Wonach richte ich mich zukünftig aus? Wie gehe ich mit der allmählichen Reduktion meiner körperlichen Potentiale um? Welche Ziele und Aufgaben setze ich mir im nächsten Lebensabschnitt?

Wie kann ich mich weiter entwickeln, wandeln, mich erweitern - meine seelisch-geistige Entwicklung im aufsteigenden Sinn gestalten. Welche Tendenzen zur Verhärtung, die dem absteigenden Weg im seelisch-geistigen Sinn entsprechen, erkenne ich an mir.

 

Dieses AudioWorkbook soll Impulse und Hilfen zur Gestaltung des Überganges zur zweiten Lebenshälfte vermitteln und die Eigeninitiative stärken, das Leben mit positiver Grundhaltung (in dieser möglicherweise durch Umbrüche geprägten Lebensphase) in die eigenen Hände zu nehmen. 

Die Fragen nach Grundzügen von Lebensmodellen stellen sich die Menschen schon sehr lange.

Viele alte, bzw. vergangene Kulturen haben sich mit den Grundthemen der Menschheit in ihrer biographischen Entwicklung beschäftigt.

 

AudioWorkbook "Chancen der Lebensmitte"

AudioWorkbook Chancen der Lebensmitte

Das AudioWorkbook „Chancen der Lebensmitte“ besteht aus zwei CDs und einem Booklet.

 

CD1:

 

bietet 3 Ausschnitte aus Vorträgen bzw. Workshops von Wolf Döring zum Thema Kernfragen der Biographie "Der Lebensweg und seiner Gestaltung in der Lebensmitte" sowie eine 3 teilige metaphorischen Wegbegleitung von Bernd Kronowetter.

 

Das Biographiemodell basiert auf altgriechischer Philosophie und auf Rudolf Steiner - und  wurde von Bernhard Lievegoed, Hans von Sassen, Friedrich Glasl und Kollegen im NPI in Holland auf unsere Zeitepoche adaptiert.

 

In der Unternehmensberatungsfirma „Trigon Entwicklungsberatung“, bei der Wolf Döring Mitgenossenschafter seit 1995 ist, findet dieses Modell Anwendung: unter anderem zum Thema „Lebensphasenorientierte Unternehmensentwicklung“ , bei der Führungskräfteausbildung und im Coaching von Einzelpersonen.

Arbeitsbehelfe | Literatur

Die unterschiedlichen Entwicklungen nach der Lebensmitte
Leibliche Entwicklung

Bookletgrafik 1:

Die unterschiedlichen Entwicklungen im Leiblichen sowie im Seelisch-Geistigen

nach der Lebensmitte

Grafiken zum Vergrößern anklicken

Bookletgrafik 2:

Die leiblichen Entwicklungen in den Lebensphasen - dargestellt am Unterschied der beiden idealtypischen Varianten.

 

  • Am Beispiel einer/s 50-jährigen besonders deutlich:

Variante 1: deutlich über 60%

Variante 2: unter 40% der Vitalität -

 

das bedeutet einen großen Unterschied in den Aspekten der Lebensbewältigung und Lebensfreude

 

Die CD schließt mit dem Lied „Visionen“ von Bernd Kronowetter und Anita Horn, interpretiert von der Gruppe Mainstreet. (Wir danken Anita Horn und Bernd Kronowetter für die freundliche Überlassung der Nutzungsrechte).

 CD2: Mentale Begleitungen

 

 

Chancen der Lebensmitte Trackliste
Chancen der Lebensmitte - Aus Track 6: "Der eine und der andere Weg"
00:00 / 00:00

HÖRPROBE:

Fotos: Karin Leisser, Wolfgang Döring  | Grafik-CD Covers: Oliver Stadlbauer | IT: Blue Unic | Website © by eptaphon/Bernd Kronowetter 2015 (WIX.com)